Heiraten in Wankendorf

Anmeldung

Sie möchten heiraten? Dann melden Sie die Eheschließung beim Standesamt Ihres Wohnsitzes an.
Die Eheschließungen in Wankendorf erfolgen grundsätzlich während der Öffnungszeiten der Verwaltung. Gleichwohl ist uns nicht verborgen geblieben, dass Paare gerne zu besonderen Terminen heiraten möchten (Samstags, herausragende Kalendertage usw.). Um diesen Wünschen zumindest im Ansatz gerecht werden zu können, bietet das Standesamt in Wankendorf besondere Öffnungstermine zum Zwecke der Heirat für das Jahr 2017 wie folgt an:

  • Freitags am 31.März, 12.Mai, 16.Juni, 07.Juli und 08.September
  • Samstags am 01.April, 13.Mai, 17.Juni, 08.Juli und 09.September

Trauorte

Das Standesamt Bokhorst-Wankendorf hat sein Angebot erweitert, so dass Eheschließungen/ Lebenspartnerschaften auch auf dem „Hof Viebrook in Rendswühren“ geschlossen werden können.
Im historischen Ambiente können Sie sich neben der noch komplett eingerichteten alten Schmiede das JA-Wort geben.
Den wohl schönsten Tag - den Hochzeitstag – in einer schönen Umgebung in entsprechenden Räumlichkeiten, die eine besondere Atmosphäre bieten, begehen.
Ganzjährig besteht natürlich die Möglichkeit, ganz traditionell im kürzlich komplett renovierten Trauzimmer des Standesamtes zu heiraten.

Nähere Informationen zu den Trauorten

Hof Viebrook: 04394-99 23 56 oder www.hof-viehbrook.de
Trauzimmer Amt: 04326-99 79 18

Für den außerhalb liegenden Trauort "Hof Viebrook" fallen zusätzliche Kosten in Höhe von 85,00 € an.

Was Sie benötigen

  • Einen Personalausweis oder einen Reisepass.
  • Ist einer von Ihnen verhindert, benötigt er eine Vollmacht des anderen. (Formular gibt es bei Ihrem Standesamt)
  • Eine aktuelle Aufenthaltsbescheinigung von Ihrem Einwohnermeldeamt.
  • Eine beglaubigte Abschrift des Geburtseintrages vom Geburtsstandesamt.
  • Bei ausländischer Staatsangehörigkeit ist es einfacher sich vorher mit Ihrem Standesamt telefonisch in Verbindung zu setzen, um sich beraten zu lassen, welche Papiere zusätzlich benötigt werden.
  • Wenn Sie oder Ihr Partner schon einmal verheiratet waren, dann benötigen Sie einen Nachweis über die Auflösung der Vorehe (beglaubigte Abschrift des als Heiratseintrag fortgeführten Familienbuches bzw. Eheurkunde mit Auflösungsvermerk).
  • Wenn Sie und Ihr Partner schon gemeinsame Kinder haben: Geburtsurkunde der gemeinsamen Kinder. (Beim Geburtsstandesamt ausstellen lassen)

Kosten der Eheschließung

Anmeldung zur Eheschließung (wenn beide die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen)
€ 40,00
für Eheschließungen außerhalb der üblichen Öffnungszeiten des Standesamtes und/oder außerhalb der Amtsräume des Standesamtes wird eine zusätzliche Gebühr fällig:
€ 80,00 / € 120,00
Wenn ausländisches Recht zu beachten ist
€ 80,00

Die Urkunden/Nachweise, die Sie mitbringen, kosten:
Aufenthaltsbescheinigung vom Einwohnermeldeamt
jeweils € 5,00
beglaubigte Abschrift des Geburtseintrages
€ 10,00
beglaubigte Abschrift des als Heiratseintrag fortgeführten Familienbuches der Vorehe
€ 10,00

Die Papiere, die Sie bei Ihrer Eheschließung erhalten, kosten:
Eheurkunde
€ 10,00
Stammbuch, welches Sie sich eventuell aussuchen
zwischen € 20,00 und 30,00 €